Zum diesjährigen Schulfest hat die Schulreporter-AG Lehrer und Schüler von früher und heute nachgefragt: Was kommt dir in den Sinn, wenn du an die Melanchthonschule denkst?

 

36 Schülerinnen und Schüler sowie 3 Lehrkräfte gestalten den zweiten Teil des Frankreich-Austauschs in Brest. Bei fast immer sonnigem Wetter haben wir tolle Eindrücke der Stadt und der gesamten Region bekommen...
A+ im schönen Steinatal!

Im Steinatal wurden in den vergangenen Tagen mehrere Schüler und eine Schülerin zu DFB-Junior-Coaches ausgebildet. Die Melanchthon-Schule ist somit eine von bundesweit fast 200 Schulen pro Schuljahr, an denen Jugendliche zu jungen Trainern ausgebildet werden. Erneut kooperierte unsere Schule hier mit der Carl-Bantzer-Schule Ziegenhain, die ebenfalls mehrere Teilnehmer stellte. Lehrgangsleiter war in diesem Jahr Albert Deuker.

Für mehr als 40 Schülerinnen und Schüler der Q4 (Leistungskurs und Grundkurse Geschichte) organisierte die Fachschaft Geschichte am 3. Mai 2018 eine Exkursion zur Gedenkstätte Buchenwald.

Am Donnerstag, den 17.05.18 findet das alljärliche große "KONZERT IM MAI" statt. Orchester und Big-Band der Melanchthon-Schule unter Leitung von Stefan Reitz laden zu diesem Traditionskonzert wieder herzlich ein. Wie immer erwartet die Zuhörer eine spannende Mischung von Klassik bis Pop und Jazz, welche die knapp 70 Schülerinnen und Schüler der beiden Ensembles in den letzten Monaten eingeübt haben.  Dabei werden neben neuen Originalkompositionen für Concert-Band auch Filmmusiken von "Game of Thrones" oder den "Glorreichen Sieben" im großen Orchestersound sicher ebenso begeistern wie fetzige Rock- und Jazzrhythmen von Bandklassikern wie Earth, Wind & Fire oder der Count-Basie-Big-Band.  Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr und findet in der Kleinen Halle statt. Schülerinnen und Schüler der Q2 sorgen wieder in bewährter Form für ein leckeres gastronomische Angebot - bei schönem Wetter auf dem Schulhof.  

Am 23.4.2018 fand für die Oberstufenschüler der Q2 eine Veranstaltung im Rahmen der Berufsberatung statt. Johannes Manz, ein ehemaliger Steinataler, informierte die Jugendlichen über sein „Studium Plus“ an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM).

In diesem Jahr hatte die Schülervertretung der Melanchthon-Schule Steinatal zum ersten Mal die Möglichkeit am Dezernatsstudientag der EKKW  im Haus der Kirche in Kassel / Wilhelmshöhe teilzunehmen. Das Thema des Studientages war „Partizipation“. Im Folgenden wurde daher die Fragestellung untersucht: „Politische Bildung und Partizipation – wie funktioniert sie für die verschiedenen Zielgruppen (hier: Kita, Jugendarbeit, Schule und Erwachsenenbildung)? Welche Partizipationsmöglichkeiten gibt es und wie partizipativ sind wir eigentlich wirklich?“

Herzlich willkommen!

Eigene Fotos hochladen:

1. Rechtliches:

Bitte beachten Sie, dass Sie sich durch das Hochladen von Bildern damit einverstanden erklären, dass diese im Rahmen der Schulwebsite veröffentlicht werden.

Alle Personen, die auf den Bildern zu sehen sind, müssen von dieser Tatsache in Kenntnis gesetzt werden und damit einverstanden sein.

Andernfalls dürfen diese Personen auf den Bildern nicht erkenntlich sein oder die Bilder müssen wieder aus dem Netz genommen werden.

 

2. Sie können uns Ihre Bilder noch bis zum 23.06.2018 auf den folgenden Wegen zukommen lassen:

a. Als Anhang, per Email (begrenzte Anzahl Fotos möglich)

b. Als Link von einem Foto-Host (z.B. imgur.com, Instagram etc. )

c. In Form eines freigegebenen Ordners auf einem Cloud-Drive (Google-Drive, DropBox, OneDrive, OwnCloud etc.)

 

Bitte senden Sie die E-Mail mit dem Betreff „Fotos vom Abiball“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!...

Im Bild: Jonah Burger und Jannis Heer werden verfolgt von Eric Kechter und Max Siemon (5c)

Am Montag nach den Osterferien fand zum zweiten Mal eine ,,Ostereier-Suche’’ der Schülervertretung Steinatal statt.

 

Am Samstagnachmittag fuhren wir nach Eschwege zu den Nordhessischen Straßenlaufmeisterschaften über 5/10 km.

Alle Schülerinnen und Schüler bis unter 16 Jahren mussten die 5 km Strecke laufen, alle weiblichen und männlichen Jugendliche der Klassen U18 und U20 hatten die 10km Strecke zu bewältigen.

Der Wettkampf war gut organisiert und das Wetter spielte auch mit. Es erwartete uns ein strahlendblauer Himmel, Sonnenschein und Temperaturen um die 10 Grad.

Nach dem Anbringen der Startnummer inkl. Chip, begann ich mit dem Aufwärmprogramm. Ein großes Starterfeld von ca. 40 Teilnehmern begab sich an die Startlinie. Um 16:15 Uhr folgte der Startschuss im Stadion an der Torwiese. Ich konnte mich vom Start an im vorderen Teil des Feldes bewegen, die Strecke führte hinaus aus dem Stadion, über einen  asphaltierten Radweg entlang der Werra. Der flache Kurs endete nach 2,5 km am Wendepunkt und dieselbe Strecke führte zurück mit dem Zieleinlauf im Stadion. Am Streckenrand feuerte mich meine Familie an

...

Auch im vergangenen Jahr gab es an unserer Schule sportliche Bestleistungen, die die Fachschaft Sport im Rahmen einer Andacht vorstellte:

Manche davon fanden im normalen Sportunterricht statt, andere bei besonderen Ereignissen wie den Bundesjugendspielen, Schwimmmeisterschaften oder dem Volleyballturnier.

v.l.n.r. Lena Rampe, Lina-Sophie Hegenbart, Paula Stuckhardt, Anna Geisel, Marie-Sophie Smietana, Michelle Kapaun

 

Die Saison hat erst angefangen, aber die Leichtathletinnen des SC Steinatal haben schon zwei Wettkämpfe erfolgreich bestritten. An den Schwalm-Eder Hallenkreismeisterschaften am 26.01 in Melsungen und an den Hallenmeisterschaften der Region Mitte von Stadtallendorf am 9.02 nahmen Anna Geisel, Marie Sophie Smietana, Paula Stuckhardt, Lena Rampe, Lina-Sophie Hegenbart und Michelle Kapaun, die zum ersten Mal für den SC Steinatal startete, teil.

In der Melsunger Halle durften nur Laufschuhe benutzt werden und die Sprintdistanz betrug 50m.

Im Sprint in der W14 belegten Michelle und Anna jeweils den 2. und 5. Platz mit Zeiten von 7,78s und 8,31s. In der W15 ebenfalls über 50m erzielten Lina und Paula mit 7,74s und 7,87s jeweils den 2. und 3. Platz.

Im Weitsprung in der W15 sprangen Marie und Paula mit 4,12m und 4,11m ebenfalls auf den 2. und 3. Platz. Auf dem ersten Platz in

...

Auch in diesem Schuljahr bietet die Melanchthon-Schule wieder die Möglichkeit an, sich zum DFB-Junior-Coach ausbilden zu lassen.

Fußballbegeisterte Schülerinnen und Schüler (ab 15 Jahren) können am 24., 25., 28., 29. und 30. Mai an der kostenlosen 40-stündigen Schulung auf unserem Schulgelände teilnehmen.

Interessierte Schülerinnen und Schüler melden sich bitte noch bis zum 5. März bei Herrn Schneider.

Die Melanchthon-Schule Steinatal sucht Unterstützung in der Hausaufgabenbetreuung (betreute Lernzeit)

 

Seit dem Schuljahr 2013/14 gibt es an der MSS die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler an der Hausaufgabenbetreuung teilzunehmen. Sie findet Montag bis Donnerstag von 13.30 Uhr bis 15.25 Uhr statt. Für die Betreuung suchen wir eine/n Mitarbeiter/in, der selbstständig (z.B. an einem Tag in der Woche) die Betreuung übernimmt.

 

Aufgaben:

- Anleitung und Unterstützung der angemeldeten Schülerinnen und Schüler bei den Hausaufgaben

- nach den Hausaufgaben gemeinsame Freizeitgestaltung (z.B. Nutzung der Spieliothek)

 

Es sind gemischte Gruppen von der 5.-8. Klasse von ca. 5-12 Personen. Die Stunden werden finanziell vergütet.

 

Interessenten melden sich bitte in der Schule.

Ein Interview mit Julie Tilman, Franco-Kanadierin, die zurzeit in Treysa lebt und an der Melanchthon-Schule Steinatal arbeitet.

07.02.2018, von Charlotte Kaplan, Jasmin Diebel und Anna Guntermann

  

Liebe Musikbegeisterte,

am 24.04. und 26.04. führt die Melanchthon-Schule ein großes Chorkonzert auf. Das Konzept besteht aus abwechslungsreicher und genreübergreifender Musik in Verbindung mit Lichtinstallationen und Chorchoreographien. Neben den schulinternen Ensembles (Oberstufenchor, Unterstufenchor, Männerensemble) wird das Konzert zu einem großen Teil von der Musikwerkstatt – der Projektchor der Melanchthon-Schule Steinatal, in dem SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen und Freund der Schule mitsingen – gestaltet.

Grundsätzlich ist jeder Gesangsinteressierte herzlich willkommen. Bei Interesse können Sie die Probentermine dem angehängten PDF entnehmen und sich unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

...

Liebe Schulgemeinde, 

 

die Skifahrerinnen und Skifahrer der 7. Klasse senden euch viele sonnige Grüße aus dem Schnee.

 

Warum man durch Essen nicht nur satt wird, sondern die Ernährung auch die Gesundheit, das Wohlbefinden und sogar das Denkvermögen beeinflusst und welche Verantwortung sie durch die Wahl ihrer Lebensmittel übernehmen haben Schülerinnen und Schüler der Melanchthon-Schule Steinatal am Dienstag, dem 30.01.2018  in einem lebendigen Workshop erfahren.

Ein Bericht von Sophie, Lena, Anna-Lena, Maria, Regina und Karla.

Von Dienstag 23.01. bis Freitag 26.01.2018 fand das gemeinsame Projekt der Fachbereiche Erdkunde und Religion zum Thema „Melanchthon und seine Zeit“ für die fünften Klassen statt. Zunächst wurden Geduld und handwerkliches Geschick auf die Probe gestellt, denn die Arbeitsblätter mussten eigenständig mit Sticknadel und Perlgarn zu einem Heft gebunden werden, indem wir die ganze Woche arbeiteten. Die Erdkunde- und Religionslehrer waren auf vier Räume verteilt und die Gruppen wechselten immer die Räume.

In einem Raum war Herr Lotz, bei ihm ging es um das Thema „Buchdruck“. Es war spannend und wir kamen gut voran. Wir lernten, wann Gutenberg geboren und gestorben ist. Herr Lotz erzählte uns auch über die Buchdruck-Werkstatt, wo die Bücher gedruckt wurden. Später musste Gutenberg die Werkstatt abtreten, weil er einem Mann Geld schuldete und ihm nichts zurückgeben konnte. Gutenberg wollte „Bildung und Bücher für alle“

Bei

...

Am Donnerstag, den 21.12.2017, in der fünften und sechsten Stunde besuchte die FDP-Abgeordnete, Frau Wiebke Knell, die Q1 der Melanchthon-Schule. Innerhalb dieser zwei Stunden berichtete Frau Knell über die Arbeit im Lantag und die Schülerinnen und Schüler konnten Fragen an Frau Knell stellen.

Am 20. Januar 2018 ab 9:30 Uhr sind die Türen der Melanchthon-Schule für alle Grundschüler und deren Eltern, die sich für die Melanchthon-Schule interessieren weit offen.

Nach fast einem Jahr Schulreporter-AG lohnt sich durchaus ein kleiner Jahresrückblick auf Reportagen und Beiträge.

In diesem Jahr fand das Weihenachtskonzertam 19.12.2017 in der Schlosskirche Ziegenhain statt. Im Folgenden sehen Sie hierzu einen Bericht der Schulreporter-AG:

 

Die Firma ASS Altenburger hat der Spieliothek eine großzügige Spende mit zahlreichen Spielen übergeben. Die neuen Spiele wurden bereits am ersten Tag direkt ausprobiert.

Die Schule freut sich sehr über die neuen Spiele und bedankt sich herzlich für die großzügige Spende!

 

Im Rahmen der Melanchthon-Stunden in der Klasse 7 beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler im Steinatal ein halbes Jahr lang mit dem Themenkomplex „Ich und die anderen“. Dabei geht es vor allen Dingen darum, sich selbst als Mitglied von verschiedenen Gruppen wahrzunehmen, die eigene Rolle zu benennen und mit dieser auch reflektiert umgehen zu können.  Es werden Regeln und Rituale für das gemeinsame Miteinander entwickelt sowie Normen und Werte innerhalb eines Gruppenprozesses thematisiert. Wichtig sind hierbei besonders die Reflexion des eigenen Verhaltens und auch das Bewusstsein und die damit verbundene Akzeptanz, Sanktionen im Rahmen eines Regel- bzw. Normverstoßes zu verstehen und anzunehmen.

Ganz praktisch wird dies zum Beispiel durch die Methode des von den Schülerinnen und Schülern selbständig durchgeführten Klassenrates erprobt. Dieser dient dazu, dass Klassenangelegenheiten und eventuelle Meinungsverschiedenheiten eigenständig durch die Schülerinnen und Schüler einer Lerngruppe

...

Die AG Globales Lernen stellte am Donnerstag, den 17.11.17, in der Mensa zum Thema „Wasser ist ein Menschenrecht“ ihr Projekt aus.

Gemeinsam mit Lehrer Gotthard Lotz erarbeiteten sie, was Wasser für Entwicklungsländer wie Tansania bedeutet und wie diese mit wertvollen Ressourcen umgehen. Außerdem stellten sie die Situation an unserer Schule und im Alltag dar. In diesem Zusammenhang sprechen sie über die vier größten Konzerne mit Wasserressourcen (Coca-Cola, Nestlé, Danone, Pepsi), die Wasserquellen weltweit ausbeuten und die Vermarktung übernehmen. Sie schaffen damit ein Monopol.

Hier ein Bild des Projektteams:

AG Globales Lernen: Elias Hamel, Raphael Hellali, Louis Wirtz

 

In der Andacht vom 27.11. wurden die Sieger des Schachwettbewerbs vom Spieleabend bekannt gegeben. Die Sieger erhielten eine Urkunde und einen Preis. Den zweiten Platz belegten Greta Schäffer (5b) und Madeleine Wettlaufer (5b). Den 1. Platz belegte Konstantin Maikranz (6c).

 

Herzlichen Glückwunsch!

Lutherwort, moderne Lieder und die Botschaft, dass Gott uns entgegenkommt. Der Gottesdienst zum 500-jährigen Reformations-Jubiläums an der Melanchthon-Schule hatte einiges zu bieten. Frau Prälatin Marita Natt, die den Gottesdienst mitgestaltete und die Predigt hielt, betonte darin, dass die Begegnung mit dem gnädigen Gott eine lohnende Sache sei – auch heute und nach wie vor.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurden die Preisträger des schulinternen Reformationswettbewerbs gekürt. Mit einem Slowmotion-Film errangen Lina Hegebarth, Greta Hegebarth und Julius Dospil den ersten Platz. Natürlich wurden alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler prämiert. Die Preise wurden von der Elternspende übernommen.

Der weitere Tag, ein schulischer Projekttag, stand dann ganz im Zeichen von 500 Jahren Reformation. In den jeweiligen Jahrgangsstufen wurden unterschiedliche Workshops und Projekte durchgeführt: Von der Gestaltung von Profilen der Reformatoren über die Auseinandersetzung mit Frauen in der

...