Unterstufensprecherin und Unterstufensprecher: Anouk Joelle Klimpel und Pascal Ryczak

Mitelstufensprecherinnen: Lina-Sophie Hegenbart, Chantal Preis und Leah Weidemeyer

Oberstufensprecherin und Oberstufensprecher: Laetitia Kessler und Kevin Schadt

Schulsprecher/in: Moritz Bläse, Annika Freund und Leonard Rininsland

Kreisschülerrat: Lennard Glitzenhirn (Moritz Bläse, Anna Marx, Sophie Hetche und als Nachrückerin: Chiara Mumme)

SV-Verbindungslehrer/in:  Herr Oliver Strauch und Frau Anke Kurz

Melanchthon-Stunden in der Klasse 7

Auch bei frostigen Temperaturen findet der Unterricht in den Melanchthon-Stunden der Klasse 7 im Wildnis-Camp des Schulwaldes an der Steina statt. Zum Abschluss des ersten Halbjahres gab es einen großen Wettbewerb in den Kategorien "Kreative Figuren aus Naturmaterialien", "Wettsägen", "Tierspuren" und "Holzweitwurf". Sieger war die Gruppe "Akrobaten" mit 31 Punkten. Knapp dahinter "Ruthless" , Dritter war "Harald und Kolibri"

Noch ein Test

Verehrte Eltern, verehrte Mitarbeiter,liebe Schüler

 

Nach 40 Jahren wird das Schindelhaus grundrenoviert. Zu dieser großen Baumaßnahme, die insgesamt 2 Jahre in Anspruch nehmen wird, wollen wir informieren. Daher laden wir  zu einer öffentlichen Sitzung des Bauausschusses ein:

10. Januar um 17:00 Uhr im Paeckelmann-Saal

Die Planer und der Bauherr werden anwesend sein, das Projekt vorstellen und alle Fragen beantworten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

 

 

Am Freitag, den 25. November 2016, fand zum wiederholten Mal der Spieleabend in der Melanchthon-Schule statt. Zahlreiche Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen fünf und sechs kamen mit ihren Eltern und Geschwistern im Schindelhaus zusammen, um einige neue oder bereits bekannte Spiele auszuprobieren. Es war ein toller Abend, an dem vor allem die Kinder viel Spaß hatten, weil sie neue Spiele aus der Spieliothek ausprobieren konnten. Wer knifflige Tricks und Strategien beim Schach erlernen wollte, kam bei dem Schach-Workshop von Alexander Grow voll auf seine Kosten. Für Snacks und Getränke sorgten Marius und Sebastian aus der 9. Klasse.

 

Luther, seine Bibel und ihre Revision

Luthers Bibel kommt nicht selten der Status eines Jahrtausendwerks zu. Aber auch die Sprache eines Jahrtausendwerks braucht ab und zu eine Erneuerung. Passend zum Erscheinen der revidierten Lutherbibel veranschaulichten Schülerinnen und Schüler der Q1 das Werden der Lutherbibel, die Übersetzungsstrategie Luthers und die Verbreitung der Lutherbibel in Hessen. Jürgen Peter Lesch aus Hannover, Geschäftsführer des Projektes "Durchsicht der Lutherbibel" führte am Montag, dem 10. Oktober in die Revision ein und zeigte sprachliche Akzentuierungen der neuen Lutherbibel auf. (Dr. Uwe Schäfer)

Liebe Schülerinnen, liebe Eltern, 

ab dem 10. Oktober 2016 wird die B 454 zwischen Wahlshausen und Gersdorf bis voraussichtlich 4. November 2016 wegen Erneuerung der Fahrbahn gesperrt. Während dieser Zeit können die Haltestellen Oberaula-Apotheke, Oberaula-Aumühle, Wahlshausen-Hauptstraße, Gersdorf, Frielingen, Heddersdorf und Kirchheim-Ortsmitte durch die Buslinie 470 nicht mehr „regelhaft“ bedient werden. Details entnehmen Sie bitte dem beigefügten Fahrplan. Schülerinnen und Schüler aus den OT Gersdorf, Frielingen und Heddersdorf werden gebeten, am Morgen die Buslinie 382 Richtung Kirchheim zu nutzen und dort in die Buslinie 470 umzusteigen. Darüber hinaus kann es auf der gesamten Buslinie 470 immer wieder zu Verspätungen von 5 bis 10 Minuten geben. Wir bitten um Ihr Verständnis

Das vierte Wochenende im September stand an der Melanchthon-Schule ganz im Zeichen der Eltern-Schüler-Tage.

Die Schülerinnen und Schüler der neuen fünften Klassen erlebten zusammen mit ihren Eltern die Buntheit und Vielfältigkeit unserer Schule. Neben zahlreichen Workshops und Klassenaktivitäten für die Kinder gab es auch für die Erwachsenen vielfache Gelegenheiten, Interessantes rund um die Schule zu erfahren und zu erleben. Anregend waren zudem die dialogischen Vorträge für Schüler und Eltern von Thomas Feibel, einem renommierten Medienpädagogen aus Berlin, zur Nutzung von neuen Medien.

Abgeschlossen wurden die Tage durch einen Gottesdienst in der Kirche zu Wasenberg, der durch einen Chor von Eltern bereichert wurde.

Zur landeskirchlichen Veranstaltung Viva la Reformation kamen 400 Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler aus der Region nach Homberg (Efze). Neben einem bunten Rahmenprogramm mit Musik, Interviews und weiteren Aktionen vertieften die Jugendlichen das vorgestellte Reformationsprinzip (Ich weiß, wer ich bin! Ich weiß, was ich kann! Ich weiß, was ich will!) in zahlreichen Workshops. Die Melanchthon-Schule war selbstverständlich auch dabei.

 

 

 

 

Der letzte Wettkampf der Saison für die Leichtathletinnen des SC Steinatal fand am 11.09.16 im Melsunger Waldstadion statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen nahmen Anna Geisel, Anna Probst, Marie-Sophie Smietana, Paula Stuckhardt, Leah Weidemeyer und Lina-Sophie Hegenbart am Cup für den SC Steinatal teil. Der Wettkampf bestand aus einem Mannschaftswettkampf und den Einlageläufen über 75m für die W12 und W13, an denen nur die 12 Besten des Schwalm-Eder-Kreises mitlaufen durften. Beim Mannschaftswettkampf durften jeweils zwei Athletinnen pro Disziplin starten. Dabei war nicht der erkämpfte Wert für die Mannschaft wichtig, sondern die erkämpfte Platzierung unter allen neun teilnehmenden Mannschaften.

Zu Beginn sprintete Anna Geisel die 100m in 14,88 s und belegte damit für die Mannschaft Rang 4. Im Weitsprung wurde Lina Hegenbart mit 4,35m auf Rang 5 gesetzt. Beim 800m Lauf starteten Paula Stuckhardt und Anna Probst. Hier glänzte Paula mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 2:52 min und

...

Ein kleiner Rückblick auf die letzten Aktionen vor den Sommerferien

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der noch andauernden Baustelle auf der B 254 im Bereich Leimsfeld, Gebersdorf wird die Bedienung Rörshain und Wolfshainsiedlung weiterhin mit der Linie 464 durchgeführt. Durch die geplanten Fahrplanänderungen zum 29.8.2016 muss auch der Baustellenfahrplan der Linie 464 angepasst werden. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich noch bis zu den Herbstferien andauern. Wir dürfen Sie bitten, die Schülerinnen und Schüler zu informieren. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Ing. Viola Wannemacher
Nahverkehr Schwalm-Eder Kommunale Organisationsgesellschaft mbH Parkstraße 6 34576 Homberg (Efze)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Montag beginnt das neue Schuljahr. Um die Mensa zu nutzen, muss bis dahin Guthaben auf die Chips gebucht sein. Da Überweisungen bis zu 3 Tage dauern, sollten die Zahlungen möglichst bald erfolgen.

Ihr/Euer
Claus-Hartwig Otto

Durch ein Ausbildungsprojekt an der MSS entstand im Jahr 2008 die Idee, eine „Spieliothek“ für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer ins Leben zu rufen. Hintergrund war zum damaligen Zeitpunkt die Umwandlung der MSS zu einer offenen Ganztagsschule und die damit verbundenen längeren Aufenthalte der Schülerinnen und Schüler an der Schule. Außerdem wünschte man sich Anreize zu schaffen, damit Schülerinnen und Schüler ihre Freiräume und die damit verbundene Freizeit aktiver gestalten können. Weiter nutzen die Schülerinnen und Schüler in der „Spielio“ ihre kreativen Kräfte im freien Spiel, knüpfen neue Kontakte – auch über die Klassengrenzen hinaus – und bauen eventuelle Missstimmungen oder auch Aggressionen ab. Sie üben somit „ganz nebenbei“ das partnerschaftliche Miteinander, ohne dass künstliche Lernumgebungen geschaffen werden.

Eine Spieliothek bietet generell die Möglichkeit, die Fähigkeit zum Spielen als eine Form der aktiven Freizeitgestaltung zu erkennen und zu

...

Bitte vormerken!

Schulfest der Melanchthon-Schule am 22. Juli  ab 17:00 Uhr

Pünktlich zur letzten Schulwoche vor Weihnachten erscheint das neue Jahrbuch.

Erhältlich über die Klassenlehrer/Tutoren, die Buchhandlungen in Ziegenhain und Neukirchen sowie in der Wirtschaftsleitung zum Preis von 7 €.

Am 9. September wurden 111 neue Schüler in die Klasse Fünf aufgenommen.

Mit einem festlichen Gottesdienst unter Leitung des landeskirchlichen Schulreferenten Dr. Michael Dorhs begann der wichtige Tag für die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern.

 

Dr. Dorhs betonte in seiner Predigt die Bedeutung der Schule als Raum, in dem Leben und Lernen nur gemeinsam gelingen kann.

Die Melanchthon-Schule hatte in der Woche vom 19. - 23. Mai 42 Schüler der Luitger- Schule aus Drachten bei Groningen zu Besuch.

Nach vielen Vorbereitungen und langem Warten, haben wir, einige Schüler der Jahrgangsstufe 9, unsere holländischen Gastschüler am Montag den 19.05 in Empfang genommen. Die anfangs noch etwas angespannte Situation verbesserte sich bereits am Abend des ersten Tages. Bei tropischen Temperaturen machten wir am zweiten Tag einen Ausflug in den Wildpark Knüll, in dem wir in geteilten Gruppen einen Eindruck vom Wildleben der Region bekamen. Am darauffolgenden Tag stand eine Stadtführung und der Besuch des Ziegenhainer Heimatmuseums an. Die sehr engagierten Mitarbeiter des Museums, lieferten uns viele Informationen zu der Geschichte Ziegenhains und Umgebung. Am Donnerstag unternahmen unsere holländischen Gäste einen Ganztagsausflug nach Marburg und kühlten sich am späten Nachmittag in unserem Schulschwimmbad ab. Unsere gemeinsame Zeit ließen wir am Abend mit dem

...

Unsere Schule

Hier erhalten Sie Informationen zu Aufbau, Organisation und Lage der Melanchthon-Schule.


Hier stellt die Schulreporter-AG die Melanchthon-Schule vor.

 

Die Schulreporter-AG hat Lehrer und Schüler von früher und heute nachgefragt: Was kommt dir in den Sinn, wenn du an die Melanchthon-Schule denkst?

 

Ein Schultag an der Melanchthon-Schule 

 

Weihnachtskonzert in der Schlosskirche Ziegenhain am 19.12.2017

 

Reformationsjubiläum am 30.10.2017

 

Reformationstheater "Luthers letzte Chance" am 30.10.2017

 

Sommerwerkstatt mit Hephata 2017

 

Der Kurzfilm vermittelt einen Einblick in den Schulalltag und das Leben an der Melanchthon-Schule
aus der Sicht der Unterstufensprecherinnen der Schülervertretung.

Die Lernenden der Melanchthon-Schule beim "geva-test":

„Wenn ich groß bin, werde ich Baggerfahrer“ oder „Später will ich mal Tänzerin werden“. Diese oder ähnliche Aussagen hören Erziehungsberechtigte häufig, wenn ihre Kinder im Kindergartenalter sind. Zumeist wird sich dieser Wunsch noch häufig ändern, werden doch die Erfahrungen und Erkenntnisse im Laufe der Kindheit und des Hineinwachsens in die Gesellschaft größer. Doch bereits im Jugendalter verstummen häufig diese Wünsche und die Frage „Was willst Du denn so machen nach dem Abitur?“ wird eher von außen gestellt, von Eltern, Lehrenden und Freunden.

Dabei ist es nur verständlich, dass Jugendliche sich häufig verunsichert fühlen, wenn sie über die Zeit nach der Schule nachdenken. Ist doch die Vielfalt der Berufs- und Studienmöglichkeiten so groß und unübersichtlich, dass man seine individuellen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen sowie Vorstellungen eines gelungenen Lebens in all seinen Facetten diesen Möglichkeiten nur

...

Deutsch-Russischer Romantik-Abend im Steinatal

Eine besondere Veranstaltung zum Schuljahresende boten die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase der Grundkurse Deutsch und Russisch.

 

Wie jedes Jahr zur selben Zeit hat Frau Damm in der Schülerbibliothek des Schindelhauses alle Hände voll zu tun.

Bücher, Bücher...

Abiturabgänger und  Wechsel in das neue Schuljahr sind der Grund für den Andrang. Da braucht man Ruhe und Gelassenheit!

Am 21. Juni 2016 war die  Melanchthon-Schule Steinatal wieder zu Gast in der Klosterkirche Spieskappel.

             

In dem traditionsreichen Konzert stellten Chöre  der Schule unter Leitung von Réka Mengel und das Schulorchester unter Leitung von Stefan Reitz ihr diesjähriges Sommerkonzert-Programm vor.

Achtung! Wichtiger Hinweis!

Herzliche Einladung

Serenaden-Abend am Samstag den 09.Juli 2016 um 18.30 Uhr

in der Großsporthalle

Melanchthon-Schule Steinatal

Mitwirkende:

Chor der 5. Klassen, Schüler der Mittelstufe, Oberstufenchor  -  Ltg. Rèka Mengel

Anfänger - AG`s und Schulposaunenchor der Melanchthon-Schule,

sowie die

Bläsergruppe des Posaunenwerkes der Ev. Kirche v. Kurhessen - Waldeck -

Ltg. Landesposaunenwart Ulrich Rebmann       

       "Lesungen"

Schuldirektor Claus-Hartwig Otto

Eintritt ist frei!

 

Die Klassen 7a und 7b nahmen am Schülerkongress der Universität Frankfurt teil. Es gab Preise und viel Ermutigungen zu Weiterarbeit. Danke an den Betreuer Herrn Wanski-Henrich

Am Dienstag, den 21.06.16, besuchte uns der Schriftsteller Lutz van Dijk aus Südafrika. Der Autor erhielt 2001 den Gustav-Heinemann-Friedenspreis und 2009 die Politik-Ehrenprofessur der Uni Oldenburg. Lutz van Dijk ist auf Lesereise in Europa, um seine Bücher und Übersetzungen aus dem Xhosa (eine südafrikanische Sprache mit Klicklauten) zu bewerben und sein Projekt ‚‚Hokisa‘‘ vorzustellen. ‚‚Hokisa‘‘ (Homes for Kids in Africa) ist eine Kinderhilfsorganisation in Kapstadt für aidskranke Kinder, die keine Angehörigen mehr haben, welche sich um sie kümmern können.

Von  Anfang an bezog Lutz uns mit ein und er fragte, welche Sprachen wir sprechen können. Später erklärte er uns etwas über die Sprache Xhosa und brachte uns drei Klicklaute bei. Lutz von Dijk brachte uns auf eindrucksvolle Weise die Schicksale verschiedener südafrikanischer Kinder näher, die auch in seinem Büchern beschrieben werden. Uns wurden auch zwei Filme gezeigt, in denen unter anderem ‚‚Hokisa‘‘ und der Kinofilm

...

"Wir schauen auf andere"

 

Die Ausbildungshilfe unterstützt mit den Spenden begabte junge Menschen aus armen Verhältnissen in Afrika, Asien und Lateinamerika, um diesen die Chance zu geben, ihre Fähigkeiten zu entwickeln und verantwortliche Positionen in ihren Gesellschaften zu übernehmen. Für diesen guten Zweck kam beim Abiturgottesdienst eine Summe von                                         604,-- €uro zusammen.

                       Ganz herzlichen Dank!

 

 

Inhaltlich ging es im Abiturgottesdienst - das diesjährige Abiturmotto aufnehmend - um den Begriff "christliche Freiheit". Zu dieser Freiheit gehört auch der Blick auf den Nächsten. Deshalb wurde in diesem Festgottesdienst eine Kollekte für die Ausbildungshilfe der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck erbeten.

      

Der Gottesdienst und die Einsegnung der Abiturentia wurde von Schulpfarrer Dr. Uwe Schäfer abgehalten. Oberstufenchor (Leitung Reka Mengel) und Schulorchester (Leitung Stefan Reitz) sorgten für den musikalischen Rahmen.