Im Rahmen der Schulandacht wurden am 26. November 2018 die Ergebnisse zum Spendenlauf vorgestellt.

261 teilnehmende Schülerinnen und Schüler sowie einige "externe" Begleiter liefen insgesamt 4292 Runden. Dies entspricht der Fahrstrecke von Flensburg nach Gibraltar, also einmal quer durch den Kontinent. Herzlichen Dank und großes Lob für das Engagement und diese hervorragende Leistung.

So konnte eine Betrag in Höhe von 5432.10 € an die Tafel Schwalmstadt gespendet werden.

 

Den Scheck übereichten Frau Fernholz, Fachbereich Sport sowie Schulleiterin, Frau Dr. Holl an Frau Reinwald und Frau Unger von der Tafel Schwalmstadt.

Stellvertretend für alle Aktiven wurden einige Schülerinnen und Schüler sowie die Klassen für Ihre Leistungen geehrt.

          

Die meisten Runden bei den Mädchen liefen Josefine Schlemmer, Mascha Thomä und Maria Held. Damit belegten Sie 3x den 1. Platz mit jeweils 26 Runden, also 17,5 km. Die meisten Runden bei den Jungen liefen Jakob Thomä, Luca Helwig und Leonard Maikranz. Damit kamen pro Läufer 35 Runden zusammen, also jeder Läufer auf 22 km.  Die meisten Runden für die Klassen liefen die 6b mit 440 Runden, die 6c mit 441 Runden und die 7c mit 444 Runden. Hier nahmen die Klassensprecher stellvertretend für ihre Klassen die Auszeichnungen entgegen.

Die höchsten Spendeneinnahmen wurden durch die Klassen 5a mit 2004,50 € sowie durch die 6a mit 2014,12 € und die 6b mit 2415,50 € erlaufen. Auch hier bekamen die Klassensprecher stellvertretend eine Siegerurkunde.

Insgesamt wurde eine Gesamtspende von 16.462.67 € erlaufen. Über 2800 km und über 16.000 €uro an erlaufenen Spenden sind Werte auf die wir als Schule wirklich stolz sein dürfen. Vielen Dank an alle, die bei der Organisation und der Durchführung des Spendenlaufs mitgeholfen haben.

(Text: Wolfgang Forst, Bilder: Bernd Merle)