Evangelisch lernen

  • Unsere Schule

    Die Melanchthon-Schule ist ein evangelisches Gymnasium mit einer besonderen Förderkultur.

  • Schüler/Eltern

    Unsere Schule lebt vom Engagement und der Beteiligung der gesamten Schulgemeinde.

  • Organisatorisches

    Alles was Sie über Termine, Verwaltungsfragen, Abläufe und Veranstaltungen wissen müssen.

  • Schulleben

    Aktuelle Berichte aus allen Bereichen des Schullebens.

  • Service

    Was können wir für Sie tun?

  • Kontakt

    So können Sie mit uns in Kontakt treten.

Warum man durch Essen nicht nur satt wird, sondern die Ernährung auch die Gesundheit, das Wohlbefinden und sogar das Denkvermögen beeinflusst und welche Verantwortung sie durch die Wahl ihrer Lebensmittel übernehmen haben Schülerinnen und Schüler der Melanchthon-Schule Steinatal am Dienstag, dem 30.01.2018  in einem lebendigen Workshop erfahren.

Die Bio-Schulküche biond, die das Mittagessen für die Mensa der Melanchthon-Schule liefert, hat ein spannendes Programm für Kinder und Jugendliche zusammengestellt, bei dem es neben lebensnaher Theorie hauptsächlich praktisch zugeht. Isabel Strömer, die bei biond für die Ernährungsbildung an Schulen und Kitas verantwortlich ist, erläutert das Konzept: „In unseren Schmecker-Checker-Schülerworkshops findet Wissensvermittlung zum Thema Ernährung sehr lebendig und mit einer Menge Spaß statt. Dabei geht es zum einen um ernährungsbildende Wissenshäppchen – zum Beispiel fragen wir Was ist eigentlich gesunde Ernährung? Was ist Bio? Wie beeinflusst Ernährung unsere Stimmung, unser Aussehen und unsere Konzentrationsfähigkeit? Im zweiten Teil legen wir dann ganz praktisch los, wir zeigen den Schülerinnen und Schülern, wie sie selbst ganz einfach leckere gesunde Speisen zubereiten können. Wir schulen unsere Sinne, schnippeln Gemüse und Obst, bereiten leckere Brotaufstriche zu und räumen nach dem Essen auch wieder gemeinschaftlich auf.“ Erfahrungsgemäß entwickeln die Schülerinnen und Schüler besonders bei der Zubereitung der Speisen einen enormen Arbeitseifer, weil sie sich beim Kochen ausprobieren dürfen.

Das Ausprobieren gehört zum Konzept der Bio-Küche. In der Melanchthon-Schule bietet sie ein Buffet mit mehreren Stationen an, an denen die Kinder und Jugendlichen sich ohne Vorbestellung nach Belieben bedienen und kombinieren können. So steht ihnen neben einem Tagesgericht auch ein Wokgericht, eine Salat- und eine Nudelbar zur Auswahl, für den schnellen Hunger gibt es zusätzlich auch Pizza und Snacks. Die Küche verarbeitet ausschließlich Bio-Lebensmittel. Obst und Gemüse stammen zum großen Teil aus der Region Nordhessen, zum Beispiel Möhren, Kartoffeln und Zwiebeln vom Hofgut Richerode aus Jesberg.

Organisiert wird der oben beschriebene Workshop alljährlich durch die Schülervertretung der Melanchthon-Schule, die mit großem Eifer den Mensabetrieb der eigenen Schule begleitet und hilfreiche Anregungen im Interesse der Schulgemeinde formuliert.

Die Klassensprecher der Klassen 5 und 6 sowie ihre Vertretern haben in diesem Jahr am Workshop der Bio-Schulküche biond teilgenommen und werden die Inhalte als „Botschafter“ an ihre Klassen übermitteln. Zum Abschluss des lehrreichen Vormittags hat jeder Teilnehmer ein „Schmecker-Checker“-Zertifikat der Firma biond erhalten.                                 

Hier nun ein paar Eindrücke vom Workshop...

Die KurteilnehmerInnen beim Gemüseschälen.

Gruppenfoto der KursteilnehmerInnen.

(Text und Bild: Anke Kurz)

Anmeldung